Eishockey NHL
Glänzendes Mitteldrittel bringt Sabres den Sieg

Ein tolles Mitteldrittel hat den Buffalo Sabres aus der NHL den 17. Saisonsieg beschert. Die Sabres fertigten Tampa Bay Lightning mit 7:2 ab. Dabei erzielte Buffalo alle Tore im zweiten Spielabschnitt.

Weniger Mühe als erwartet hatten die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit Tampa Bay Lightning. Im heimischen Hsbc Center setzte sich das Team um den deutschen Nationalspieler Jochen Hecht ohne Probleme 7:2 gegen die "Blitze" durch und feierte damit bereits den 17. Saisonsieg. Der Österreicher Thomas Vanek erzielte seine Saisontreffer 14 und 15. Hecht stand 16:53 Minuten auf dem Eis und bekam im Auftaktdrittel eine Zwei-Minuten-Strafe wegen Haltens.

Die Gäste aus dem US-Bundesstaat Florida erwischten den besseren Start und gingen durch einen Überzahl-Treffer von Martin St. Louis im ersten Drittel in Führung. Doch im zweiten Abschnitt brachen bei Tampa Bay alle Dämme. Bereits nach 1:14 im Mitteldrittel eröffnete Paul Gaustad das muntere Toreschießen. Jiri Novotny, Vanek (2), erneut Gaustad sowie Chris Drury und Jaroslav Spacek erzielten die weiteren Treffer der Sabres. Aus einem 0:1-Rückstand war binnen 16 Minuten eine 7:1-Führung nach dem zweiten Drittel geworden.

Im Schlussabschnitt beschränkten sich die Gastgeber auf das Nötigste. Tampa Bay gelang durch St. Louis noch ein Treffer, am Ergebnis sollte das jedoch nicht mehr viel ändern. "Das fühlt sich schrecklich an", sagte Lightning-Keeper Marc Denis nach dem Spiel. "Ich habe in meiner Karriere schon einige einseitige Spiele gesehen, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich einmal sieben Tore in so einer kurzen Zeitspanne kassiert habe."

Sieg für Schubert und die Senators

Über einen Sieg durfte sich auch Verteidiger Christoph Schubert mit den Ottawa Senators freuen. Im Spiel gegen Minnesota Wild setzten sich die Kanadier 5:3 durch. Schubert kam dabei jedoch lediglich für 6:53 Minuten zum Einsatz. Eine weitere Niederlage mussten hingegen die Boston Bruins und Marco Sturm einstecken. Auf eigenem Eis gab es ein 2:3 gegen die Florida Panthers. Zwei Tore von Glen Murray im Schlussdrittel kamen zu spät für die Gastgeber.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Boston Bruins - Florida Panthers 2:3, Columbus Blue Jackets - Nashville Predators 1:3, Dallas Stars - Colorado Avalanche 5:4, Philadelphia Flyers - Pittsburgh Penguins 3:5, Buffalo Sabres - Tampa Bay Lightning 7:2, Toronto Maple Leafs - New York Islanders 4:2, Ottawa Senators - Minnesota Wild 5:3.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%