Eishockey NHL: Goc trifft bei Sieg der San Jose Sharks

Eishockey NHL
Goc trifft bei Sieg der San Jose Sharks

Die San Jose Sharks aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL setzten sich 4:2 gegen die Chicago Blackhawks durch. Dabei traf Nationalspieler Marcel Goc zum 1:0. Ansonsten gingen die deutschen Cracks leer aus.

Erfolgserlebnis für die San Jose Sharks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Im Spiel gegen die Chicago Blackhawks setzten sich die Kalifornier 4:2 durch. Der deutsche Nationalspieler Marcel Goc erzielte dabei die 1:0-Führung für die Gastgeber. Für den in Calw geborenen Angreifer war dies der fünfte Saisontreffer. Die weiteren Treffer besorgten Curtis Brown, Patrick Marleau und Milan Michalek. Für die Gäste trafen Tuomo Ruutu und Martin Havlat. Goc stand 12:24 Minuten auf dem Eis, Verteidiger Christian Ehrhoff durfte 12:51 Minuten ran.

Eine Niederlage setzte es hingegen für Jochen Hecht und die Buffalo Sabres. Bei den New Jersey Devils musste sich das Team 2:3 geschlagen geben. Der gebürtige Mannheimer Hecht stand 21:18 Minuten auf dem Eis, konnte aber nicht nachhaltig auf sich aufmerksam machen. New Jersey liegt nach dem Sieg nur noch vier Punkte hinter Spitzenreiter Buffalo in der Eastern Conference.

Senators unterliegen gegen Maple Leafs

Auch die Ottawa Senators und Verteidiger Christoph Schubert gingen als Verlierer vom Eis. Im kanadischen Duell gegen die Toronto Maple Leafs unterlagen die "Senatoren" auf eigenem Eis 2:3 nach Verlängerung. Schubert spielte lediglich 7:56 Minuten.

Nationaltorwart Olaf Kölzig stand bei der 0:2-Niederlage seiner Washington Capitals in Pittsburgh zwar fast die gesamte Spielzeit auf dem Eis, konnte die Pleite jedoch auch nicht verhindern. Für die Gastgeber trafen Ronald Petrovicky und Jordan Staal.

Das geplante Duell zweier Nationalspieler fiel hingegen aus. Im Match zwischen Titelverteidiger Carolina Hurricanes und den Boston Bruins stand nur Hurricanes-Verteidiger Dennis Seidenberg auf dem Feld. Bruins-Angreifer Marco Sturm musste wegen einer Kopfverletzung passen. Auch ohne den Dingolfinger siegten die Gäste 4:3 nach Verlängerung. Den entscheidenden Treffer erzielte Zdeno Chara nach 1:49 Minuten der Verlängerung. Seidenberg spielte 12:15 Minuten und lieferte die Vorlage zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung der Gäste.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Pittsburgh Penguins - Washington Capitals 2:0, San Jose Sharks - Chicago Blackhawks 4:2, Colorado Avalanche - Edmonton Oilers 2:3, Montreal Canadiens - New York Islanders 2:4, Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 2:3 n.V., Nashville Predators - Anaheim Ducks 3:0, Phoenix Coyotes - Minnesota Wild 0:1, St. Louis Blues - Dallas Stars 2:0, Atlanta Thrashers - Philadelphia Flyers 2:5, New Jersey Devils - Buffalo Sabres 3:2, Florida Panthers - Los Angeles Kings 0:7, Tampa Bay Lightning - New York Rangers 3:2, Calgary Flames - Vancouver Canucks 4:3, Carolina Hurricanes - Boston Bruins 3:4 n.V.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%