Eishockey NHL: Hecht leistet Vorarbeit zum Sabres-Sieg

Eishockey NHL
Hecht leistet Vorarbeit zum Sabres-Sieg

Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht hat die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Profiliga NHL auf Erfolgskurs gehalten: Seine Vorarbeit nutzte Daniel Briere zum 2:1-Siegtreffer gegen die Edmonton Oilers.

Dank der Vorarbeit des Mannheimers Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gegen die Edmonton Oilers mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und damit die Tabellenführung in der Eastern Conference gefestigt. Der deutsche Nationalspieler lieferte den Assist zum 2:1-Siegtreffer von Daniel Briere nach exakt 1:05 Minuten in der Verlängerung.

Dagegen blieb Marco Sturm mit den Boston Bruins bei der 1:4-Schlappe bei den New York Islanders erfolglos. Der Stürmer aus Dingolfing stand zwar mit 24:14 Minuten Eiszeit am längsten aller Bruins-Feldspieler auf dem Eis, konnte die deutliche Niederlage aber auch nicht verhindern. Die Bruins haben damit einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Play-off-Plätze erlitten

Ohne Dennis Seidenberg (Schwenningen) kassierte Titelverteidiger Carolina Hurricanes gegen die New York Rangers eine 1:4-Niederlage und verpasste damit die Chance einen direkten Mitkonkurrenten im Kampf um die Play-off-Teilnahme auf Distanz zu halten. Dagegen konnten die Washington Capitals ohne den verletzten deutschen Nationaltorhüter Olaf Kölzig kein Erfolgserlebnis verbuchen. Bei Tampa Bay Lightning gab es ein 2:3 nach Penaltyschießen.

Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Buffalo Sabres - Edmonton Oilers 2:1 n.V., Carolina Hurricanes - New York Rangers 1:4, Calgary Flames - Colorado Avalanche 5:7, Phoenix Coyotes - Anaheim Ducks 4:5 n.V., Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 2:4, New York Islanders - Boston Bruins 4:1, Tampa Bay Lightning - Washington Capitals 3:2 n.P.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%