Eishockey NHL
Hecht meldet sich mit den Sabres zurück

Nach drei Pleiten in Folge hat Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres wieder in die Erfolgsspur gefunden. Der Stürmer gewann das NHL-Duell gegen Marco Sturms Boston Bruins 2:1 nach Verlängerung.

Nach drei Niederlagen in Folge hat Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit den Buffalo Sabres einen Achtungserfolg gefeiert. Das Schlusslicht der Northeast Division gewann gegen den Dritten Boston Bruins um den ehemaligen Ingolstädter Marco Sturm 2:1 nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte bei seinem Saisondebüt der 22 Jahre alte Clarke Macarthur. Die beiden Deutschen trugen sich nicht in die Scorerliste ein.

Die San Jose Sharks, Klub von Marcel Goc, Christian Ehrhoff und Dimitri Pätzold, verloren durch ein 1:3 gegen die Dallas Stars die Tabellenführung in der Pacific Division. Während Goc knapp zehn Minuten auf dem Eis stand, erhielt Ehrhoff wie sein erneut nicht im Tor eingesetzter Landsmann Pätzold eine Spielpause.

Die Mannschaft der Stunde bleiben unterdessen die Detroit Red Wings. Der zehnmalige Stanley-Cup-Sieger holte gegen die Nashville Predators im letzten Drittel einen 0:2-Rückstand auf und gewann nach Penalty-Schießen noch mit 3:2. Durch das achte ungeschlagene Spiel in Serie bleibt Detroit zweitbestes Team der NHL hinter den Ottawa Senators von Christoph Schubert.

Der Spieltag im Überblick:

Buffalo Sabres - Boston Bruins 2:1 n.V., Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 1:3, Tampa Bay Lightning - Florida Panthers 3:1, Detroit Red Wings - Nashville Predators 3:2 n.P., Chicago Blackhawks - Columbus Blue Jackets 5:2, Colorado Avalanche - Edmonton Oilers 4:3 n.P.., Anaheim Ducks - Phoenix Coyotes 5:6 n.V., San Jose Sharks - Dallas Stars 1:3

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%