Eishockey NHL
Hecht punktet bei Buffalo-Sieg

Beim 4:3-Sieg seiner Buffalo Sabres im Gastspiel bei den Pittsburgh Penguins hat Nationalspieler Jochen Hecht die Vorlage zum entscheidenden Treffer beigesteuert.

Die Buffalo Sabres sind in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit einem überraschenden Sieg vom Gastspiel bei den Pittsburgh Penguins zurückgekehrt. Das Team des deutschen Nationalspielers Jochen Hecht setzte sich beim favorisierten Team um die Superstars Sidney Crosby und Ewgeni Malkin mit 4:3 durch.

Hecht stand dabei 17:41 Minuten auf dem Eis und lieferte die Vorlage zum entscheidenden 4:3 durch den Österreicher Thomas Vanek. Für den Flügelstürmer aus der Alpenrepublik war dies bereits der 20. Treffer im 27. Spiel. Nach dem Sieg liegen die Sabres auf Rang acht der Eastern Conference, Pittsburgh ist Fünfter.

Boston siegt weiter

Bei den Boston Bruins stand Nationalspieler Marco Sturm wegen einer Gehirnerschütterung weiterhin nicht zur Verfügung. Aber auch ohne Sturm setzten sich die Bruins gegen Tampa Bay Lightning 5:3 durch und bauten damit ihren Vorsprung in der Eastern Conference weiter aus. Bei Tampa Bay kam der ehemalige deutsche Nationaltorhüter Olaf Kölzig nicht zum Einsatz.

Weiter auf seinen nächsten Einsatz warten muss auch Nationalspieler Christoph Schubert. Der Verteidiger wurde bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung gegen die Florida Panthers erneut nicht berücksichtigt.

Der Spieltag im Überblick:

Boston Bruins - Tampa Bay Lightning 5:3, Toronto Maple Leafs - New York Islanders 4:2, Ottawa Senators - Florida Panthers 3:4 n.V., Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 3:4, St. Louis Blues - Nashville Predators 6:3.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%