Eishockey NHL
Hecht-Treffer bei Sabres-Sieg, Sharks siegreich

Beim 2:1 der Buffalo Sabres über die Ottawa Senators konnte der deutsche Nationalspieler Jochen Hecht mit dem 2:0 glänzen. Derweil steuert auch San Jose mit Marcel Goc und Christian Ehrhoff auf Erfolgskurs.

Dank der Galavorstellung von Goalie Ryan Miller und einem Treffer des deutschen Nationalspielers Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres ihre Play-off-Partie der zweiten Runde bei den Ottawa Senators mit 2:1 gewonnen und damit ihre Führung in der best-of-seven-Serie auf 2:0 ausgebaut. Jean-Pierre Dumont und Jochen Hecht trafen zu Beginn des zweiten Drittels für Buffalo, während für die Gastgeber nur Verteidiger Chris Phillips erfolgreich war. Nationalspieler Christoph Schubert gehörte nicht zum Aufgebot der Senators.

Derweil konnten Marcel Goc und Christian Ehrhoff mit den San Jose Sharks einen 2:1-Heimsieg gegen die Edmonton Oilers feiern und die Führung auf 2:0 ausbauen. Tom Preissing hatte die Sharks im ersten Durchgang in Führung gebracht, Sergej Samsonow egalisierte für die Oilers. Für die Entscheidung sorgte dann Joe Thornton 2:31 Minuten vor dem Abpfiff.

Dramatik bei den Carolina Hurricanes

Niclas Wallin entschied mit einem Tor zum 3:2 in der Verlängerung die Partie der Carolina Hurricanes gegen die New Jersey Devils zugunsten der Gastgeber, die damit ihrerseits mit 2:0 in der Gesamtwertung in Führung gehen. Zuvor hatte Jamie Langenbrunner die Devils mit 1:0 in Führung gebracht, ehe Mark Recchi kurz vor dem Ende des zweiten Drittels zum 1:1 egalisierte. Dann wurde es richtig turbulent: 21 Sekunden vor der Schlussirene traf zunächst Scott Gomez für die Devils, doch ganze drei Sekunden vor dem Ende rettete Eric Staal die Gastgeber in die Verlängerung.

Der Spieltag in der Übersicht:

Ottawa Senators - Buffalo Sabres 1:2 (Play-off-Stand 0:2), Carolina Hurricanes - New Jersey Devils 3:2 (Play-off-Stand 2:0), San Jose Sharks - Edmonton Oilers 2:1 (Play-off-Stand 2:0).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%