Eishockey NHL
Hecht-Treffer zu wenig für die Sabres

Trotz des dritten Saisontors von Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres in der NHL 1:4 gegen die Toronto Maple Leafs verloren. Auch Dennis Seidenberg traf beim 6:4 der Phoenix Coyotes über die Los Angeles Kings.

Die Buffalo Sabres haben in ihrem verflixten 13. Spiel in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen.Trotz der deutlichen 1:4-Heimpleite gegen die Toronto Maple Leafs bleibt die Truppe aus dem US-Bundesstaat New York aber weiterhin das punktbeste Team der Eastern Conference. Gegen die mit acht Niederlagen in den ersten 15 Spielen durchwachsen in die Saison gestarteten Kanadier brachte Jochen Hecht die Sabres zwar früh mit 1:0 in Führung, ein überragender Mats Sundin konnte dann aber die Partie drehen. Mit zwei Toren und einem Assist brachte der schwedische Routinier die Maple Leafs auf die Siegerstraße.

Beim 6:4-Sieg der Phoenix Coyotes über die Los Angeles Kings hat Dennis Seidenberg sein erstes Saisntor erzielt. Der Verteidiger traf im Schlussdrittel zum zwischenzeitlichen 6:3 für die "Kojoten", denen damit die Revanche für die 0:4-Heimpleite gegen die Kings vor zwei Wochen gelang.

Christian Ehrhoff und Marcel Goc haben unterdessen mit den San Jose Sharks einen 3:2-Sieg bei den Pittsburgh Penguins eingefahren und damit den dritten Sieg in den jüngsten vier Spielen gefeiert. Kyle Mclaren, Matt Carle und Mike Grier waren für die Kalifornier erfolgreich.

Zwei Tage nach der bitteren 4:5-Pleite gegen Buffalo hatten diesmal die Boston Bruins das bessere Ende für sich und setzten sich gegen Tampa Bay Lightning 6:5 nach Verlängerung durch. Zdeno Chara rettete das Team um den Deutschen Marco Sturm mit seinem Treffer 47 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit in die Overtime, dort gelang Glen Murray bereits nach 17 Sekunden der entscheidende Treffer.

Christoph Schubert musste mit den Ottawa Senators trotz 2:0-Führung eine 2:3-Niederlage gegen die Carolina Hurricanes hinnehmen. Beim 5:3-Sieg der Washington Capitals über die Philadelphia Flyers kam der deutsche Goalie Olaf Kölzig bei den "Caps" nicht zum Einsatz.

Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Boston Bruins - Tampa Bay Lightning 6:5 n. V., Buffalo Sabres - Toronto Maple Leafs 1:4, Montreal Canadiens - New Jersey Devils 1:2, New York Islanders - Atlanta Thrashers 1:4, Detroit Red Wings - Columbus Blue Jackets 4:1, Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings 6:4, Minnesota Wild - Nashville Predators 3:4, St. Louis Blues - Calgary Flames 2:3, Philadelphia Flyers - Washington Capitals 3:5, Ottawa Senators - Carolina Hurricanes 2:3, San Jose Sharks - Pittsburgh Penguins 3:2, Colorado Avalanche - Vancouver Canucks 3:2

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%