Eishockey NHL
Hecht und die Sabres feiern den zweiten Sieg

Jochen Hecht hat mit den Buffalo Sabres im Play-off-Viertelfinale der NHL einen 3:2-Sieg gegen die New York Rangers gefeiert. Die "Säbel" führen in der Serie "best-of-seven" nun mit 2:0.

Die Buffalo Sabres um Nationalstürmer Jochen Hecht haben auch das zweite Spiel des Play-off-Viertelfinals der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gegen die New York Rangers gewonnen. Nach dem 3:2 führen die "Säbel" in der Halbfinalserie in der Eastern Conference mit 2:0.

Die Sabres, bei denen Hecht 17 Minuten auf dem Eis stand und mit zwei Schüssen scheiterte, glichen die zweimalige Führung der Gäste aus und konnten die Partie im letzten Drittel durch Treffer von Chris Drury und Thomas Vanek erfolgreich drehen. Doch die Rangers geben sich noch nicht geschlagen. "Vielleicht denken sie, dass sie schon durch sind", meinte Rangers-Kapitän Jaromir Jagr. "Aber man kann nie wissen. Eine Serie kann sich schnell drehen."

Im zweiten Spiel des Tages setzten sich die Vancouver Canucks nach zweimaliger Verlängerung 2:1 gegen die Anaheim Ducks durch und konnten in der Serie "best-of-seven" zum 1:1 ausgleichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%