Eishockey NHL
Herz-OP bei Eishockey-Legende Lemieux

Beim kürzlich zurückgetretenen Eishockey-Superstar Mario Lemieux wurde ein Eingriff am Herzen durchgeführt. Durch die Operation soll sich der 40-Jährige künftig wieder mehr Belastungen aussetzen können.

Einem Eingriff am Herzen musste sich der kürzlich zurückgetretene Eishockey-Superstar Mario Lemieux unterziehen. Dies gab der NHL-Klub Pittsburgh Penguins am Montag bekannt. Der 40-jährige Lemieux, Eigentümer der Penguins, leidet seit längerer Zeit an Herz-Rhythmusstörungen und musste daher seine glanzvolle Karriere am 24. Januar dieses Jahres endgültig beenden. Durch die Operation soll sich Lemieux künftig wieder mehr Belastungen aussetzen und auf Medikamente verzichten können.

In seiner über 20-jährigen Karriere hatte er laufend mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und überstand Mitte der 90er Jahre sogar eine Krebserkrankung. Lemieux ist mit 690 Toren und 1 722 Punkten aus 915 Spielen der sechstbeste Scorer in der Geschichte der NHL.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%