Eishockey NHL
Junggesellen-Abschied endet im Gefängnis

Für Eric Staal von den Carolina Hurricanes ging der letzte Abend "in ehelicher Freiheit", wenig freitheitlich im Gefängnis zuende. Der 22-Jährige schlug bei seinem Junggesellenabschied zu sehr über die Stränge.

Den Ausgang des Abends hatte sich der kanadische Weltmeister Eric Staal sicherlich anders vorgestellt. Doch der Junggesellen-Abschied endete für den Angreifer der Hurricanes und seinen jüngeren Brüder Jordan am Montagabend im Gefängnis.

Wie erst am Donnerstag bekannt wurde, wurden die Geschwister, beide Profis in der NHL, um vier Uhr morgens wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und Verstoß gegen das Alkoholverbot für Jugendliche verhaftet und wenig später wieder auf freien Fuß gesetzt.

Party-Ausklang mit Highway-Spaziergang

Die rauschende Party in Minneapolis war nach Beschwerden aus der Nachbarschaft über zu laute Musik von der Polizei unterbrochen worden. "Als sie das Grundstück verließen, ging die Gruppe auf den Highway 61 und belästigte die Verkehrsteilnehmer", hieß es in einer Polizei-Mitteilung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%