Eishockey NHL
Kariya nach St. Louis, Gomez zu den Rangers

Die Free-Agent-Phase in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hat schon am ersten Tag für Aufsehen gesorgt. Zahlreiche Stars sind bei einem neuen Verein untergekommen. Paul Kariya etwa spielt nun für St. Louis.

Die Eishockey-Fans blicken gebannt auf die nordamerikanische Eishockey-Profiliga NHL. Am Sonntag hat die sogenannte Free-Agent-Phase begonnen. Spieler, deren Vertrag beim alten Klub ausgelaufen ist, dürfen ablösefrei zu einem anderen Team wechseln. Gleich am ersten Tag hat es dabei einige Knaller gegeben. So wechselt Paul Kariya von den Nashville Predators zu den St. Louis Blues, Scott Gomez zieht es von den New Jersey Devils zu den New York Rangers und Ryan Smyth schließt sich Colorado Avalanche an.

"Wir freuen uns in Paul Kariya einen der wohl weltbesten Spieler verpflichtet zu haben", freute sich Blues-Präsident John Davidson. Der 32 Jahre alte Angreifer erhält beim Team aus dem US-Bundesstaat Missouri einen Drei-Jahres-Vertrag. In 821 NHL-Spielen für Anaheim und Nashville erzielte der Kanadier 366 Tore und 500 Assists. Darüber hinaus verlängerten die Blues den Vertrag mit Verteidiger Barret Jackman. Dafür hat sich Radek Dvorak zu einem Wechsel nach Florida entschieden.

Islanders verlieren mehrere Top-Stars

Bitter verlief der erste Tag der Free-Agent-Phase für die New York Islanders. In Jason Blake (Toronto Maple Leafs), Ryan Smyth (Colorado Avalanche), Richard Zednik (Florida Panthers), Tom Poti und Viktor Kozlow (beide Washington Capitals) haben gleich fünf Top-Spieler das Team aus Long Island verlassen. Im Gegenzug sicherten sich die Islanders die Dienste von Jonathan Sim, der zuvor bei den Atlanta Thrashers unter Vertrag stand.

Wenig besser ergeht es den New Jersey Devils. Das Team muss den Abgang von Verteidiger Brian Rafalski (nach Detroit) und Angreifer Scott Gomez (zu den New York Rangers) verschmerzen. Ein dicker Fisch ist auch den Anaheim Ducks ins Netz gegangen. Von den Detroit Red Wings kommt Verteidiger Mathieu Schneider nach Kalifornien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%