Eishockey NHL
Kings verlieren ohne Sturm bei Meister Chicago

Los Angeles hat in der NHL ohne Neuzugang Marco Sturm bei den Chicago Blackhawks mit 2:3 verloren. Der verletzte Stürmer wartet noch immer auf seinen ersten Einsatz bei den Kings.

Es läuft nicht gut für Marco Sturm und die Los Angeles Kings: In der amerikanischen National Hockey League (NHL) musste der momentan verletzte deutsche Angreifer, der noch immer auf seinen ersten Einsatz bei seinem neuen Verein wartet, zusehen, wie sein Team bei den Chicago Blackhawks mit 2:3 unterlag. Die Kings stehen damit in der Pacific Division auf dem fünften Platz.

Nach der Führung der Blackhawks im ersten Drittel konnten die Stars zwar zu Beginn des zweiten Drittels ausgleichen, dieser Gleichstand hielt aber nur für 25 Sekunden ehe Duncan Keith wieder den vorangegangenen Abstand herstellte. Fernando Pisani baute die Führung zehn Minuten später zum 3:1 aus. Angeführt wird die Pacific Division weiterhin von den Dallas Stars, die sich erst in der Verlängerung bei den Detroit Red Wings mit 4:3 durchsetzen konnten.

Im Spitzenduell der Tabellenersten der Northwest und Northeast Division konnte sich Colorado Avalanche mit 3:2 gegen die Montreal Canadiens behaupten. Die Niederlage des Spitzenreiters der Northeast Division können die Boston Bruins um Nationalspieler Dennis Seidenberg nutzen und mit einem Sieg in der Partie gegen die Anahaim Ducks am Montag mit den Canadiens gleichziehen.

Im vierten Spiel des Tages siegten die Washington Capitals 3:2 bei den Ottawa Senators.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%