Eishockey NHL
Luongo entnervt Kölzigs Capitals

Ein überragender Torhüter Roberto Luongo hat den Florida Panthers in der NHL einen 3:2-Auswärtssieg bei den Washington Capitals mit dem deutschen Nationaltorhüter Olaf Kölzig beschert.

Olaf Kölzig hielt stark, sein Gegenüber aber war besser: Der deutsche Nationaltorhüter musste in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit den Washington Capitals eine bittere 2:3-Heimniederlage gegen die Florida Panthers hinnehmen. Für die "Caps" rücken die Play-offs damit in immer weitere Ferne. Die Panthers dagegen beendeten eine fürchterliche Serie von 13 Auswärtsniederlagen hintereinander und fuhren ihren zwölften Saisonsieg ein.

Schuld an der Heimpleite Washingtons hatte vor allem Roberto Luongo. Der "Goalie" der Panthers erwischte einen geradezu sensationellen Abend. Sage und schreibe 55 Schüsse knallten auf das Tor der Gäste, noch nie zuvor in der Geschichte der Capitals hatten diese eine solche Menge an Torschüssen abgegeben. Doch Luongo entschärfte 53 Versuche und stellte damit einen neuen Rekord auf. Lediglich Chris Clark and Brian Sutherby konnten ihn bezwingen. Kölzig kam immerhin auf starke 31 Saves, die Niederlage konnte aber auch er nicht verhindern.

Niederlage für Ehrhoff und Goc

Ebenfalls eine Niederlage mussten auch die beiden anderen in der vergangenen Nacht aktiven NHL-Legionäre aus Deutschland hinnehmen. Christian Ehrhoff und Marcel Goc kassierten mit den San Jose Sharks eine 4:5-Schlappe bei den Mighty Ducks of Anaheim. Es war die 17. Niederlage (bei 14 Erfolgen) für die Kalifornier, die weiterhin auf dem fünften und letzten Platz der Pacific Division rangieren. Ehrhoff konnte sich im Rahmen seiner 21:05 Minuten Eiszeit immerhin über die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Grant Stevenson freuen. Goc, der 12:08 Minuten zum Einsatz kam, ging dagegen leer aus.

Alle Ergebnisse des Spieltags im Überblick:

New York Rangers - Colorado Avalanche 1:2, Washington Capitals - Florida Panthers 2:3, Chicago Blackhawks - Dallas Stars 3:5, Mighty Ducks of Anaheim - San Jose Sharks 5:4.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%