Eishockey NHL
Luongo entscheidet Duell der Top-Goalies für sich

Im Duell der kanadischen Olympia-Torhüter behielt Robert Luongo in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL die Oberhand. Seine Florida Panthers besiegten die New Jersey Devils um Keeper Martin Brodeur mit 4:0.

Robert Luongo (Florida Panthers) und Martin Brodeur (New Jersey Devils) zählen zu den absoluten Top-Torhütern der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Beide gehören zum kanadischen Aufgebot für die Olympischen Spiele in Turin. In der Nacht zu Samstag standen sich die Kontrahenten im direkten Vergleich gegenüber. Am Ende behielt Luongo mit seinen Panthers mit 4:0 die Oberhand.

Luongo, die eigentliche Nummer zwei der Kanadier, wehrte 22 Schüsse ab und feierte damit seinen dritten Shutout in dieser Saison. Dabei präsentierte sich der Kanadier in absoluter Top-Form. Der 26-Jährige ließ seine Gegenspieler reihenweise verzweifeln. Trotz der Niederlage konnte auch Brodeur sich freuen - der 33-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei den Teufeln und kassiert 31 Mill. Dollar für die kommenden sechs Jahre.

Mitte des zweiten Drittels eröffnete Martin Gelinas mit seinem zehnten Saisontreffer den Torreigen. Zwei Minuten später erhöhre Chris Gratton auf 2:0 für die Hausherren. Im Schlussabschnitt sorgten der Finne Olli Jokinen und der Slowake und Ex-Bundesligaspieler Jozef Stümpel für den 4:0-Endstand.

Für die Devils war dies bereits das zweite Spiel in Folge ohne eigenen Torerfolg. Am Donnerstag verlor das Team um Keeper Martin Brodeut mit 0:1 nach Verlängerung bei den Dallas Stars.

Wild verschenken Sieg im Schlussdrittel

In einer weiteren Partie sahen die Minnesota Wild im Spiel bei den Columbus Blue Jackets lange Zeit wie die sicheren Sieger aus. Mit einer 3:1-Führung ging das Team aus dem US-Bundesstaat Minneapolis ins Schlussdrittel. Dort folgte das bittere Erwachen: Columbus drehte die Partie dank Treffern von Bryan Berard, Rick Nash und Sergei Fedorow und feierte am Ende einen 4:3-Erfolg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%