Eishockey NHL
Marco Sturm führt Boston auf die Siegerstraße

Mit zwei Toren hat Marco Sturm Boston in der NHL auf die Siegerstraße geführt. Der deutsche Stürmer erzielte beim 5:1 gegen Pittsburgh die ersten beiden Tore der Bruins.

In der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL bleiben die Boston Bruins auf Play-off-Kurs. Das Team um den deutschen NHL-Legionär Marco Sturm setzte sich vor heimischer Kulisse 5:1 gegen die Pittsburgh Penguins durch und rangiert mit nunmehr 74 Zählern auf Platz sechs der Eastern Conference. Derweil läuft es bei den Ottawa Senators weiter nicht rund. Die Kanadier um den deutschen Verteidiger Christoph Schubert haben als Zweiter im Osten das Play-off-Ticket zwar bereits in der Tasche, verloren aber beim 1:3 in Philadelphia bereits ihr drittes Spiel in Folge. Dabei misslang auch das Debüt von General Manager Bryan Murray, der für den gefeuerten John Paddock auf der Trainerbank Platz nahm.

Sturm bringt Boston mit 2:0 nach vorne

Gefeierter Mann vor 17 565 Zuschauern im TD Banknorth Garden in Boston war Marco Sturm. Der deutsche Stürmer zeichnete mit seinen beiden Treffern im ersten Drittel nahezu im Alleingang für die 2:0-Führung der Bruins verantwortlich. Zdeno Chara und Per Johan Axelsson erhöhten im zweiten Durchgang auf 4:0, ehe Pittsburgh durch Neuzugang Pascal Dupuis, der erst am Dienstag im Rahmen der Trades an der Seite von Marian Hossa von Atlanta zu den "Pinguinen" gewechselt war, der Anschluss gelang. Doch David Krejci stellte gut zwei Minuten vor Schluss den alten Abstand wieder her. Für Hossa verlief sein Debüt im Trikot der "Pens" alles andere als erfreulich, zog sich der slowakische Superstar doch im zweiten Drittel eine Verletzung im rechten Knie zu und musste das Eis vorzeitig verlassen.

19 567 Zuschauer im Wachovia Center in Philadelphia sahen zunächst das 1:0 der Gäste durch Jason Spezza, bevor James Dowd und Mike Knuble mit zwei Toren die Flyers auf die Siegerstraße brachten.

Der Spieltag im Überblick:

Boston Bruins - Pittsburgh Penguins 5:1, Philadelphia Flyers - Ottawa Senators 3:1, Carolina Hurricanes - New York Rangers 2:4, Atlanta Thrashers - New York Islanders 4:5, St. Louis Blues - Phoenix Coyotes 1:2, Dallas Stars - Chicago Blackhawks 7:4, Edmonton Oilers - Los Angeles Kings 5:4

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%