Eishockey NHL
Matt Cooke für zwei Spiele gesperrt

Wegen eines absichtlichen Checks gegen den Kopf seines Gegenspielers ist Angreifer Matt Cooke von den Pittsburgh Penguins von der NHL für zwei Spiele gesperrt worden.

Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins muss in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL vorerst auf Matt Cooke verzichten. Der Angreifer wurde von der Liga für zwei Spiele gesperrt.

Cooke hatte Artem Anisimow von den New York Rangers beim 8:3-Sieg seines Teams am Samstag laut NHL "absichtlich im Kopfbereich gecheckt", der Russe war danach verletzt ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%