Eishockey NHL
Neue Verträge für Chelios, Moen und Sundin

Die Zeit nach den Play-offs in der nordamerikanischen Profiliga NHL ist traditionell die Zeit der Personalentscheidungen. Chris Chelios, Travis Moen und Mats Sundin erhielten von ihren jeweiligen Klubs neue Verträge.

Kurz nach dem Ende der Saison in der nordamerikanischen Profiliga NHL fallen die ersten Personalentscheidungen. Stanley-Cup-Sieger Anaheim Ducks hat den Vertrag mit Travis Moen um zwei Jahre verlängert. Der 25-jährige Kanadier war einer von Anaheims Helden in den Play-offs. In 21 Begegnungen verbuchte Moen sieben Tore und fünf Assists. Der Vertrag des Flügelspielers wäre zum 30. Juni 2007 ausgelaufen.

Unterdessen haben die Toronto Maple Leafs den Vertrag mit Angreifer Mats Sundin um ein Jahr verlängert. Nach Angaben des US-Sportsenders Espn kassiert der 36-jährige Schwede für die zusätzliche Saison in der wohl besten Eishockeyliga der Welt etwa 5,5 Mill. Dollar. In der vergangenen Spielzeit kam Sundin in 75 Begegnungen auf 76 Scorerpunkte (29 Tore, 47 Assists).

Auch Routinier Chris Chelios greift in der kommenden Saison wieder zum Eishockeyschläger. Der mittlerweile 45 Jahre alte Verteidiger erhielt von den Detroit Red Wings einen neuen Ein-Jahres-Vertrag. Damit geht der derzeit älteste NHL-Spieler in seine 23. Saison.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%