Eishockey NHL
NHL sperrt Brendan Witt nach rüdem Foul

Nach rüdem Foul hat die NHL Brendan Witt von den New York Islanders für fünf Spiele gesperrt. Witt hatte im Spiel gegen Toronto seinem Gegner den Ellenbogen ins Gesicht geschlagen.

Abwehrspieler Brendan Witt von den New York Islanders ist für fünf Spiele gesperrt worden. Das gab die nordamerikanische Eishockey-Profiliga NHL auf ihrer Homepage bekannt. Witt hatte in der Partie gegen die Toronto Maple Leafs seinem Gegenspieler Niklas Hagman mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen.

Hagman konnte danach nicht mehr weiterspielen, sein Team siegte nach Verlängerung aber noch 5:4 gegen New York. Der gesperrte Witt wird erst am zehnten März aufs Eis zurückkehren können, dann treffen die Islanders erneut auf Toronto.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%