Eishockey NHL
NHL-Veteran Sean Burke hört nach 19 Jahren auf

Torhüter Sean Burke hat seine 19-jährige Karriere in der NHL beendet. Nach 820 Spielen erklärte der 40-Jährige am Dienstag seinen Rücktritt: "Ich hatte das große Glück, so eine lange Karriere genießen zu dürfen."

Nach 19 Jahren in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hat Torhüter Sean Burke seine Maske an den Nagel gehängt. Der 40-Jährige erklärte am Dienstag seinen Rücktritt nach 820 NHL-Spielen. "Ich hatte das große Glück, so eine lange Karriere genießen zu dürfen", sagte Burke, der zuletzt bei den Los Angeles Kings aktiv war. Den Stanley-Cup konnte Burke allerdings nie gewinnen.

Mit der kanadischen Nationalmannschaft wurde Burke 1997 und 2003 Weltmeister. Aus deutscher Sicht erlangte der Goalie Berühmtheit, da er beim legendären Viertelfinale bei den Olympischen Spielen 1992 in Albertville im Kasten stand. Beim 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen der Kanadier gegen die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) rutschte der letzte Penalty von Peter Draisaitl durch Burkes Schoner, blieb dann aber auf der Linie liegen. Kanada gewann am Ende die Silbermedaille.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%