Eishockey NHL
Niederlage für Sturm, Hecht siegt mit Buffalo

Während Titelverteidiger Carolina am dritten NHL-Spieltag die zweite Niederlage einstecken musste, setzte sich Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres 5:4 gegen Montreal durch. Marco Sturm verlor unterdessen mit Boston.

Sieg und Niederlage für die deutschen Profis in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL: Während Jochen Hecht mit seinen Buffalo Sabres einen 5:4-Shootout-Erfolg gegen die Montreal Canadiens feierte, kam Marco Sturm mit den Boston Bruins mit 3:8 bei den Florida Panthers unter die Räder.

Vor 18 690 Zuschauern in der heimischen Hsbc-Arena lag Buffalo Mitte des dritten Durchgangs noch mit 2:4 hinten, ehe Daniel Briere und Maxim Afinogenow 15 Sekunden vor Schluss den Ausgleich herstellen konnten. Im Shootout konnte dann erneut Afinogenow den Puck zum entscheidenden Tor im Netz der Canadiens unterbringen. Der deutsche NHL-Legionär Jochen Hecht fuhr beim zwischenzeitlichen 2:3 für die "Säbel" einen Assistpunkt ein.

Für Marco Sturm gab es unterdessen mit Boston am dritten Spieltag in Florida nichts zu holen. Dennoch konnte der deutsche Nationalstürmer den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielen und beim Anschlusstreffer zum 2:3 einen Assist beisteuern.

Zweite Niederlage für Titelverteidiger Carolina

Titelverteidiger Carolina Hurricanes kommt unterdessen nicht in Tritt. Die "Canes" verloren auch ihr zweites Spiel der neuen NHL-Saison und mussten sich mit 0:4 vor heimischer Kulisse den New Jersey Devils geschlagen geben.

Der Spieltag im Überblick:

Carolina Hurricanes - New Jersey Devils 0:4, Columbus Blue Jackets - Vancouver Canucks 2:3, Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 4:3, Florida Panthers - Boston Bruins 8:3, Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 5:4

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%