Eishockey NHL
Owetschkin liegt weiter auf Eis

Alexander Owetschkin fehlt den Washington Capitals für mindestens zwei weitere Spiele. Wegen einer Oberkörperverletzung kann der Superstar Freitag und Samstag nicht auflaufen.

Den Washington Capitals aus der nordamerikanischen Profiliga NHL steht Superstar Alexander Owetschkin auch am Wochenende nicht zur Verfügung. Der Russe laboriert weiter an einer vom Klub nicht genauer definierten Oberkörperverletzung. Den russischen Weltmeister sollen Probleme mit der linken Schulter plagen.

"Er fühlt sich jeden Tag etwas besser", sagte Capitals-Headcoach Bruce Boudreau, wollte aber keine genaueren Angaben machen. Nachdem Owetschkin am Donnerstag einen ersten Test auf dem Eis absolviert hatte, fehlte der Starstürmer am Freitag im Training der Capitals. "Ich möchte den Heilungsverlauf nicht stören. Ohne Schläger geht es besser", sagte Owetschkin.

Der "MVP" der beiden vergangenen NHL-Spielzeiten hatte sich die Verletzung am vergangenen Sonntag beim 4:5 gegen die Columbus Blue Jackets zugezogen und am Mittwoch bei der 2:3-Niederlage gegen die New Jersey Devils gefehlt. Durch die Blessur wird der Star, der die NHL-Torschützenliste mit 14 Treffern anführt, am Freitag und am Samstag in den beiden anstehenden Spielen gegen die Florida Panthers fehlen. Gegen die New York Islanders am kommenden Mittwoch soll "AO" nach derzeitigem Stand zurückkehren.

Ohne ihren Superstar haben die "Caps" seit 2005 nur eines von fünf Spielen gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%