Eishockey NHL
Penguins bis zu zwei Monate ohne Torhüter Fleury

Für mindestens sechs Wochen und bis zu zwei Monaten müssen die Pittsburgh Penguins aus der NHL auf Torhüter Marc-Andre Fleury verzichten. Der 23 Jahre alte Schlussmann hat sich den Knöchel verstaucht.

Bittere Pille für die Pittsburgh Penguins. Das NHL-Team aus dem US-Bundestaat Pennsylvania muss zwischen sechs Wochen und zwei Monaten auf Stammtorhüter Marc-Andre Fleury verzichten. Der Keeper laboriert an ein einem verstauchten Knöchel. Fleury war am Mittwoch von den Teamärzten eingehend untersucht worden, nachdem er über Schmerzen im Knöchel geklagt hatte.

Penguins-Coach Michel Therrien will jedoch keinen neuen Torwart verpflichten, sondern vertraut auf Ersatzmann Dany Sabourin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%