Eishockey NHL
Penguins legen gegen Flyers weiter vor

Nach dem 4:1 im zweiten Play-off-Duell mit den Philadelphia Flyers sind die Pittsburgh Penguins nur noch zwei Erfolge vom Einzug ins Stanley-Cup-Finale der NHL entfernt.

Die Pittsburgh Penguins sind auf dem besten Weg ins Stanley-Cup-Finale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Im zweiten Play-off-Spiel um den Titel der Eastern Conference setzten sich die "Pens" vor heimischem Publikum mit 4:1 gegen die Philadelphia Flyers durch und liegen in der Serie "best-of-seven" nun mit 2:0 vorne.

Die zweimalige Führung durch Sidney Crosby (11.) und Marian Hossa (34.) konnten die Flyers jeweils noch durch Jeff Carter (26.) und Mike Richards (40.) ausgleichen, auf die beiden folgenden Treffer von Maxime Talbot (49.) und Jordan Staal (60.) hatten sie dann keine Antwort mehr.

Philadelphia steht nun in seinen beiden folgenden Heimspielen schon unter Druck, will man noch den Sprung ins Liga-Finale schaffen. Spiel drei steigt in der Nacht auf Mittwoch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%