Eishockey NHL
"Pens" feuern Headcoach Michel Therrien

Michel Therrien ist nicht mehr Trainer der Pittsburgh Penguins. Der Coach musste nach der 2:6-Pleite gegen Toronto seinen Hut nehmen. Interimscoach wird vorerst Dan Bylsma.

Die Pittsburgh Penguins aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben sich von Headcoach Michel Therrien getrennt. Den Posten als Interimstrainer übernimmt vorerst Dan Bylsma. Der 38-Jährige war zuletzt für Pittsburghs AHL-Team Wilkes-Barre/Scranton als Headcoach tätig.

Schwache Saisonbilanz ausschlaggebend

Nach der erfolgreichen Saison 2007/2 008, in der die "Pens" 102 Punkte sammelten und erst nach sechs Spielen im Stanley-Cup-Finale von den Detroit Red Wings um den Titel gebracht wurden, hatte Therrien seinen Vertrag zunächst um drei Jahre bis 2011 verlängert.

Doch in der laufenden Spielzeit hinkt Pittsburgh den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Mit 59 Zählern steht nur der vierte Platz in der Atlantic Division zu Buche, als Zehnter der Eastern Conference liegen die "Pinguine" derzeit sogar außerhalb der Play-off-Plätze.

Das Fass zum Überlaufen brachte die 2:6-Niederlage am Samstag gegen Toronto. Dabei gab der Vorjahresfinalist den Sieg nach einer 2:0-Führung noch aus der Hand.

"Es war Zeit für einen Veränderung. Noch stehen 25 Saisonspiele an und unser Ziel ist es nach wie vor, uns für die Play-offs zu qualifizieren", äußerte Pittsburghs General-Manager Ray Shero.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%