Eishockey NHL
Pittsburgh Penguins stehen im Stanley-Cup-Finale

Die Pittsburgh Penguins haben die Finale-Serie um den Stanley Cup erreicht. Gegen die Philadelphia Flyers gelang mit 6:0 der entscheidende vierte Sieg der "best-of-seven"-Serie.

Großer Jubel bei den Pittsburgh Penguins: Das Team hat erstmals seit dem Stanley-Cup-Sieg 1992 wieder das Endspiel um die begehrte Trophäe der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erreicht. Im fünften Spiel des Halbfinales feierten die "Pinguine" einen eindrucksvollen 6:0-Erfolg über die Philadelphia Flyers und entschieden die "best-of-seven"-Serie mit 4:1-Siegen für sich. In der Final-Serie warten nun die Detroit Red Wings oder die Dallas Stars.

Bereits in der dritten Minute brachte Ryan Malone die Penguins in Führung, der Russe Ewgeni Malkin erhöhte per Handgelenkschuss noch im ersten Abschnitt auf 2:0. Die Entscheidung fiel im zweiten Drittel. Marian Hossa, erneut Malone und Jordan Staal in Unterzahl sorgten für das 5:0 nach 40 Minuten. Im Schlussabschnitt markierte Pascal Dupuis den Treffer zum 6:0-Endstand.

Der Erfolg über Philadelphia war zugleich der 16 Penguins-Heimsieg in Serie, seit dem 24. Februar 2008 ist das Team um Kapitän Sidney Crosby in der heimischen Mellon Arena ungeschlagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%