Eishockey NHL
Play-off-Schlappen für Schubert, Goc und Ehrhoff

Schwarzer Samstag für die deutschen Eishockey-Profis Marcel Goc und Christian Ehrhoff (San Jose Sharks) sowie Christoph Schubert (Ottawa Senators): Die Sharks verloren 2:3 gegen Detroit, Ottawa 2:3 gegen New Jersey.

Bittere Niederlage für den Münchner Christoph Schubert und die Ottawa Senators in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Jamie Langenbrunner erzielte für die New Jersey Devils den 3:2-Siegtreffer in der zweiten Verlängerung. Zuvor hatten die Kanadier durch zwei Treffer von Dany Heatley 27 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den 2:2-Ausgleich erzielen können. New Jersey glich damit in der laufenden Play-off-Serie zum 1:1 aus.

Nicht viel besser erging es dem deutschen Duo Marcel Goc (Calw) und Christian Ehrhoff (Moers) im Dress der San Jose Sharks, die bei den Detroit Red Wings ebenfalls mit 2:3 unterlagen. Jonathan Cheechoo und Joe Thornton hatten die "Haie" zwar im ersten Drittel mit 2:0 in Führung gebracht, doch Detroit drehte den Spieß noch um und glich in der laufenden Play-off-Serie zum 1:1 aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%