Eishockey NHL
Pleiten für Ehrhoff und Goc

Die Vancouver Canucks um Christian Ehrhoff (4:5 n. V. in Detroit) und die Nashville Predators um Marcel Goc (1:4 in Chicago) haben das Eis in der NHL als Verlierer verlassen.

Kein guter Tag für die deutschen Cracks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Während Christian Ehrhoff mit seinen Vancouver Canucks beim 4:5 nach Verlängerung im Gastspiel in Detroit wenigstens noch einen Punkt ergatterte, unterlag Marcel Goc mit den Nashville Predators bei den Chicago Blackhawks mit 1:4.

Die 20 066 Zuschauer in der Joe Louis Arena zu Detroit mussten bis zur Overtime auf die Entscheidung warten. Erst in der 63. Minute avancierte Henrik Zetterberg mit seinem zweiten Treffer zum 5:4 für die Red Wings zum Matchwinner. Christian Ehrhoff machte im dritten Spiel nach seiner Gehirnerschütterung beim entscheidenden Gegentreffer keine gute Figur, als er sich im eigenen Verteidigungsdrittel leichtfertig die Scheibe abnehmen ließ. Der 28 Jahre alte Nationalspieler hatte zuvor in der 32. Minute das zwischenzeitliche 2:2 für Daniel Sedin aufgelegt.

Der elfmalige Stanley-Cup-Sieger aus Detroit eroberte mit seinem ersten Erfolgserlebnis nach zwei Niederlagen den Platz an der Sonne in der Western Conference von den spielfreien Dallas Stars zurück, die Canucks kassierten die erste Pleite nach vier Siegen in Serie.

Die Red Wings mussten den Erfolg aber teuer bezahlen: Starstürmer Pawel Datsjuk fiel in der Schlusssequenz des ersten Drittels unglücklich und brach sich die rechte Hand. Der Russe, der in der laufenden Saison bereits 39 Punkte gesammelt hat, muss eine Schiene tragen und fällt rund vier Wochen aus.

Die Nashville Predators waren bei den Chicago Blackhawks chancenlos. Bei der 1:4-Niederlage bekam Nationalstürmer Marcel Goc 16:14 Minuten Eiszeit, fiel aber nicht weiter auf. Alexander Sulzer kam nicht zum Einsatz. Durch den siebten Erfolg im zehnten Spiel rückte der Titelverteidiger im Westen auf Position sechs vor und zog dabei an Nashville vorbei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%