Eishockey NHL
Rangers-Stürmer Avery mit Milzriss im Krankenhaus

Bei der 3:5-Niederlage gegen die Pittsburgh Penguins hat Sean Avery von den New York Rangers am Dienstag einen Milzriss erlitten. Die Play-offs sind damit für den Stürmer beendet.

Sean Avery von den New York Rangers hat einen Milzriss erlitten und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Stürmer zog sich die Verletzung in Spiel drei des Play-off-Viertelfinales der nordamerikanischen Profiliga NHL gegen Pittsburgh (3:5) zu. Die Penguins führen in der "best-of-seven"-Serie mit 3:0.

Avery wurde ins New Yorker St. Vincent Krankenhaus gebracht und soll einige Tage dort bleiben. Ein operativer Eingriff an der Milz muss voraussichtlich nicht vorgenommen werden. Die Saison ist für Avery dennoch beendet.

Zu welchem Zeitpunkt sich Avery die Verletzung zugezogen hat, ist nicht bekannt. Nachdem die Schmerzen immer schlimmer geworden waren, wurde der 28-Jährige im Anschluss an die Begegnung vom Madison Square Garden direkt abtransportiert. "Er hat selbständig das Krankenhaus betreten. Die Situation war niemals lebensbedrohlich", beruhigte Teamsprecher John Rosacco. Eine Tageszeitung hatte berichtet, Avery sei bewusstlos und ohne Atmung eingeliefert worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%