Eishockey NHL
Rückschlag für Buffalo Sabres

Die Buffalo Sabres sind aus den Play-off-Rängen der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL herausgefallen. Das Team unterlag den Philadelphia Flyers 3:4 nach Penaltyschießen.

Im Kampf um die Teilnahme an den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben die Buffalo Sabres eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Das Team, das ohne den verletzten Nationalspieler Jochen Hecht auskommen musste, unterlag im heimischen Hsbc Center den Philadelphia Flyers 3:4 nach Penaltyschießen. Durch den Sieg zogen die Flyers an den Sabres vorbei und liegen nun auf Rang acht der Eastern Conference.

Dabei sah es zunächst nach einer klaren Angelegenheit für Buffalo aus. Im ersten Drittel führten die Gastgeber nach Treffern von Derek Roy, Clarke Macarthur und Jason Pominville bereits mit 3:0. Doch die zuvor zehn Spiele sieglosen Flyers kämpften sich in die Begegnung zurück. Zunächst verkürzten Jeff Carter und Scott Hartnell im ersten Abschnitt auf 2:3, ehe R.J. Umberger im Schlussdrittel der Ausgleich für die Gäste gelang. Nach torloser Verlängerung sorgte Daniel Briere für die Entscheidung im Penaltyschießen.

Deutliche Heimschlappe für Ottawa

Ein deftiges 0:5 kassierten unterdessen die Ottawa Senators im kanadischen Duell mit den Toronto Maple Leafs. Trotz der deutlichen Heimniederlage bleibt das Team des deutschen Nationalspieler Christoph Schubert auf Platz zwei der Eastern Conference. Toronto liegt sechs Punkte hinter den Play-off-Rängen auf Platz zwölf.

Mats Sundin eröffnete für Toronto den Torreigen im ersten Drittel, im zweiten Abschnitt ließen Darcy Tucker (2), Pavel Kubina und Dominic Moore weitere Treffer folgen. Verteidiger Schubert stand für Ottawa 11:17 Minuten auf dem Eis, konnte aber nicht nachhaltig auf sich aufmerksam machen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Buffalo Sabres - Philadelphia Flyers 3:4 n.P., Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 0:5

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%