Eishockey NHL
Rückschlag im Play-off-Rennen für die Sharks

Die Bemühungen der San Jose Sharks um einen Play-off-Platz in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben einen Rückschlag erlitten. Auf eigenem Eis unterlagen die "Haie" den Phoenix Coyotes 3:4 nach Overtime.

Im Kampf um die Play-off-Teilnahme in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben die San Jose Sharks einen bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team der beiden deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc musste sich den Phoenix Coyotes mit Nationalmannschaftskollege Dennis Seidenberg 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben.

17 496 Zuschauern im HP Pavilion in San Jose mussten mitansehen, wie die Gäste aus dem US-Bundesstaat Arizona nach zwei Dritteln mit 3:0 in Front lagen, ehe die Sharks im Schlussdrittel durch Tore von Matthew Carle (42.), Jonathan Cheechoo (52.) und Scott Hannan (57.) noch zum vielumjubelten Ausgleich kamen.

In der Verlängerung markierte "Kojote" Steven Reinprecht nach 3:55 Minuten den entscheidenden Treffer zum 4:3 Sieg der Gäste, die jedoch keine realistische Chance mehr auf die Play-off-Teilnahme haben. Verteidiger Ehrhoff hatte mit 25:11 Minuten die meiste Eiszeit aller eingesetzten Feldspieler. Angreifer Marcel Goc durfte 10:05 Minuten sein Können zeigen, Seidenberg spielte 21:06 Minuten.

Niederlagen für Schubert und Sturm

Eine überraschende Heimniederlage mussten die Ottawa Senators mit dem deutschen Verteidiger Christoph Schubert hinnehmen. Gegen die Washington Capitals, bei denen Nationaltorhüter Olaf Kölzig nicht zum Einsatz kam, verloren die Senators 0:1. Das "Tor des Tages" erzielte Dainius Zubrus im zweiten Drittel. Trotz der Niederlage bleiben die Kanadier in der Eastern Conference auf Platz eins.

Auch für die Boston Bruins gab es in der Nacht auf Sonntag nichts zu feiern. Bei den Montreal Canadiens verlor das Team um Marco Sturm durch zwei Treffer von Rookie Garth Murray 0:2. Während die Canadiens ihren Play-off-Platz festigen konnten, können sich die Bruins langsam aber sicher auf die kommende Saison vorbereiten.

Beim 0:7 der Buffalo Sabres bei den Toronto Maple Leafs kam der verletzte Angreifer Jochen Hecht nicht zum Einsatz.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Philadelphia Flyers - New Jersey Devils 1:4, Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres 7:0, Montreal Canadiens - Boston Bruins 2:0, Ottawa Senators - Washington Capitals 0:1, Atlanta Thrashers - Carolina Hurricanes 5:2, Columbus Blue Jackets - Chicago Blackhawks 5:2, Florida Panthers - Tampa Bay Lightning 4:2, Nashville Predators - St. Louis Blues 2:1, Edmonton Oilers - Calgary Flames 1:4, Los Angeles Kings - Dallas Stars 1:0, San Jose Sharks - Phoenix Coyotes 3:4

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%