Eishockey NHL
Sabres haben Halbfinale vor Augen

Die Buffalo Sabres stehen nach einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen die New York Rangers vor dem Einzug in das Halbfinale der NHL. Die Sabres führen in der Serie "best of seven" nun mit 3:2.

Die Buffalo Sabres mit dem deutschen Nationalspieler Jochen Hecht haben einen wichtigen Schritt Richtung Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gemacht. Die "Säbel" besiegten die New York Rangers auf eigenem Eis nach einem famosen Schlussspurt 2:1 nach Verlängerung und führen in der Serie "best of seven" 3:2. Hecht stand bei den Gastgebern 17 Minuten auf dem Eis. Den Sabres reicht im nächsten Spiel in New York in der Nacht zu Montag ein Sieg zum Einzug in das Finale der Eastern Conference.

Nach der Führung der Gäste im ersten Drittel sah es lange nach einem Sieg der Rangers aus, die nach zwei Auftaktniederlagen zuletzt zwei 2:1-Siege gegen die topgesetzten Sabres feiern konnten. Chris Drury hielt die Sabres im Spiel: Keine acht Sekunden vor dem Ende der Partie traf der Co-Kapitän zum Ausgleich und rettete die Gastgeber in die Verlängerung. Dort war es Maxim Afinogenow, der den umjubelten Siegtreffer erzielte.

"Das ist eine tolle Geschichte, die Höhen und Tiefen des Play-off-Hockeys", erklärte Torschütze Drury nach dem Erfolg. "Das schmerzt", gab Rangers-Star Jaromir Jagr nach der Niederlage zu: "Das ist keine Frage, das ist wohl das schlimmste Erlebnis der letzten fünf Jahre."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%