Eishockey NHL
Saison für Flyers-Stürmer Gagne beendet

Die Philadelphia Flyers müssen für den Rest der NHL-Spielzeit ohne Stürmer Simon Gagne auskommen. Nach der dritten Gehirnerschütterung darf der Kanadier nicht zurück aufs Eis.

Weiterer Nackenschlag für die Philadelphia Flyers: Das in der nordamerikanischen Profiliga NHL seit acht Partien sieglose Team muss für den Rest der Spielzeit ohne Stürmer Simon Gagne auskommen. Auf ärztliches Anraten wird der Kanadier nach der dritten Gehirnerschütterung der Saison nicht auf die Eisfläche zurückkehren.

Wegen den Folgen der dritten Gehirnerschütterung, die sich Gagne am 10. Februar bei der 3:4-Niederlage gegen die Pittsburg Penguins zuzog, hatte der Flügelstürmer am Mittwoch Spezialist Dr. James Kelly in Denver aufgesucht, der zum Abbruch der Saison riet.

Die erste Gehirnerschütterung hatte Gagne Ende Oktober erlitten und vier Spiele pausiert, der zweite Vorfall ereignete sich Anfang November und stellte den 27-Jährigen 26 Partien kalt.

Unterdessen haben die Flyers Verteidiger Jim Vandermeer nach nur knapp zwei Monaten wieder abgegeben. Der zweimalige NHL-Champion, der am Mittwoch den tschechischen Abwehrspieler Jaroslav Modry verpflichtet hatte, tauschte Vandermeer bei den Calgary Flames für einen Drittrunden-Pick der NHL-Drafts 2009 ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%