Eishockey NHL
San Jose bleibt auch in Columbus ohne Tore

Die San Jose Sharks gingen in der Nacht zu Samstag in der NHL als Verlierer vom Eis. Bei den Columbus Blue Jackets setzte es für die "Haie" eine 0:3-Niederlage. Unterdessen verlor Nashville überraschend in St. Louis.

Nur zwei Tage nach der 0:5-Klatsche bei den Nashville Predators blieben die San Jose Sharks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) erneut torlos. Bei den Columbus Blue Jackets mussten sich die Kalifornier 0:3 geschlagen geben.

Fredrik Modin, Gilbert Brule und Sergej Fedorow machten vor 16 045 Zuschauern in der heimischen Nationwide Arena den Sieg der Hausherren perfekt, die jedoch mit 51 Punkten weiter den letzten Platz in der Central Division belegen. Die "Haie", bei denen auch die deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff (20:24 Minuten Eiszeit) und Marcel Goc (16:11 Minuten Eiszeit) die Niederlage nicht verhindern konnten, bleiben mit 73 Zählern zweitbestes Team der Pacific Division.

Eine überraschende Niederlage mussten auch die Nashville Predators hinnehmen. Das derzeit zweitbeste Team der Liga verlor bei den St. Louis Blues mit 0:1. Vor 15 660 Zuschauern im Scottrade Center ließ Bill Guerin mit dem einzigen Treffer des Tages kurz vor Ende des zweiten Drittels die heimischen Fans jubeln.

Der Spieltag im Überblick:

Columbus Blue Jackets - San Jose Sharks 3:0, St. Louis Blues - Nashville Predators 1:0, New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 4:5, Chicago Blackhawks - Vancouver Canucks 1:2

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%