Eishockey NHL
Schubert behält gegen Kölzig die Oberhand

Christoph Schubert hat in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL das "deutsche Duell" gegen Olaf Kölzig gewonnen. Mit den Ottawa Senators feierte der Nationalspieler einen 3:1-Sieg gegen die Washington Capitals.

Christoph Schubert und die Ottawa Senators haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das beste Team der Liga gewann das Duell mit den Washington Capitals und Goalie Olaf Kölzig mit 3:1. Die Senators zeigten sich beim 28. Saisonsieg gut erholt von der 3:8-Schlappe gegen die Atlanta Thrashers zwei Tage zuvor.

Zwei Zeitstrafen gegen Schubert

Schubert stand nur 3:53 Minuten auf dem Eis, kassierte wegen Hakens und eines Bandenchecks aber gleich zwei Zeitstrafen. Bei seiner zweiten "Denkpause" mussten die Senators prompt den 1:2-Anschlusstreffer durch Matt Pettinger (55.) hinnehmen, zuvor hatten Chris Phillips (20.) und Patrick Eaves (33.) Ottawa in Führung gebracht. In der Schlussminute nahmen die Capitals Schlussmann Kölzig vom Eis und fingen sich 22 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer durch Peter Schaefer ein. Washington bleibt damit auf dem letzten Platz der Eastern Division.

Erneut nicht zum Zuge kam Sven Butenschön von den Vancouver Canucks. Ohne den deutschen Verteidiger unterlagen die Kanadier den Dallas Stars mit 1:3.

Der Spieltag in der Übersicht:

New York Islanders - Florida Panthers 4:3 n.V., Washington Capitals - Ottawa Senators 1:3, Carolina Hurricanes - Atlanta Thrashers 4:3, St. Louis Blues - Nashville Predators 3:4, Dallas Stars - Vancouver Canucks 3:1

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%