Eishockey NHL
Schuberts Ottawa bleibt das Maß aller Dinge

Zum fünften Mal traten die Ottawa Senators von Nationalspieler Christoph Schubert in der NHL an, zum fünften Mal gelang mit dem 3:1 in Atlanta ein Sieg. Auch die San Jose Sharks kamen zu einem Sieg, Boston verlor erneut.

Durchaus erfolgreich verlief der Spieltag für die deutschen Cracks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Während Marco Sturm mit seinen Boston Bruins eine 1:2-Niederlage bei Stanley-Cup-Gewinner Anaheim Ducks hinnehmen musste, kamen die San Jose Sharks mit dem Trio Marcel Goc, Christian Ehrhoff und Dimitri Pätzold ebenso zu einem Sieg, wie Christoph Schubert mit den Ottawa Senators.

Die noch ungeschlagenen "Sens" bauten dabei durch das 3:1 bei den Atlanta Thrashers ihre Erfolgsserie auf fünf Siege in Folge aus und führen die Liga mit zehn Punkten unangefochten an. Die frühe Führung der Kanadier durch Chris Kelly nach 1:14 Minuten konnten die Gastgeber durch Ilja Kowaltschuk (6:56) zwar noch im ersten Drittel ausgleichen, doch Antoine Vermette (41:42) und Joseph Corvo im Powerplay (47:35) brachten den Erfolg für die Senators im Schlussabschnitt in trockene Tücher. Schubert stand 11:22 Minuten auf dem Eis.

San Jose führt Pacific Division an

San Jose setzte sich derweil 2:1 bei den Chicago Blackhawks durch und übernahm damit zugleich mit fünf Punkten die Spitze der Pacific Division. Die Blackhawks machten den ersten Treffer durch Jonathan Toews (13:43), zwei Überzahltore von Milan Michalek (30:28/46:29) ließen am Ende aber die "Haie"über ihren zweiten Saisonsieg jubeln. Ehrhoff spielte insgesamt 21:17 Minuten, Goc immerhin 12:15. Goalie Pätzold saß auf der Bank.

Nicht rund läuft es weiter bei den Bruins. Bei der zweiten Niederlage im dritten Spiel schien es allerdings zunächst gut zu laufen: Schon nach 1:05 Minuten schloss Chuck Kobasew zum 1:0 für das Sturm-Team ab. In den folgenden beiden Dritteln trafen dann aber jeweils nur die Ducks durch Ryan Getzlaf (30:52) und Francois Beauchemin (43:35) zum verdienten Sieg der Gastgeber, die sich nach ausgeglichenem Auftakt ein Schussübergewicht von 30:19 erarbeiteten.

Der Spieltag im Überblick: New York Rangers - Florida Panthers 5:2, Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 3:2, Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 3:1, Nashville Predators - Colorado Avalanche 4:0, Minnesota Wild - Chicago Blackhawks 1:0, Calgary Flames - Philadelphia Flyers 2:3, Edmonton Oilers - San Jose Sharks 3:2, Phoenix Coyotes - St. Louis Blues 3:2.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%