Eishockey NHL
Schuberts Senators knacken Sturms Bruins erneut

Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators erneut das "deutsche Duell" in der NHL gegen die Boston Bruins um Marco Sturm gewonnen. Sturm durfte sich beim 1:2 nach Penaltyschießen immerhin mit einem Assist trösten.

Die Ottawa Senators haben ihren Siegeszug in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL fortgesetzt. Beim 2:1 nach Penaltyschießen gegen die Boston Bruins feierte das Team um den deutschen Verteidiger Christoph Schubert den zwölften Sieg im 13. Saisonspiel und ist mit nun 24 Zählern punktbestes Team der Liga. Boston, das sich schon am Tag zuvor mit 2:3 in Ottawa hatte geschlagen geben müssen, liegt mit 15 Punkten im Osten auf Rang fünf.

Vor nur 10 087 Zuchauern im Bostoner TD Banknorth Garden brachte Chuck Kobasew, schon am Vortag zweifacher Torschütze, die Bruins auf Vorlage des deutschen Nationalspielers Marco Sturm im ersten Drittel mit 1:0 in Führung. Für den Dingolfinger, der auf 18:21 Minuten Eiszeit kam, war es der zehnte Scorerpunkt in der laufenden Saison. In Unterzahl schoss Antoine Vermette die Senators im Schlussabschnitt in die Verlängerung. Schubert stand bei Ottawa 9:39 Minuten auf dem Eis, konnte dabei keine großen Akzente setzen.

Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Columbus Blue Jackets - St. Louis Blues 3:0, Chicago Blackhawks - Nashville Predators 2:5, Boston Bruins - Ottawa Senators 1:2 n.P.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%