Eishockey NHL
Sechs Spiele Sperre für Capitals-Forward Brashear

Donald Brashear vom NHL-Klub Washington Capitals wurde nach zwei Vergehen im sechsten Spiel der Play-off-Viertelfinalserie gegen die New York Rangers für sechs Spiele gesperrt.

Die Washington Capitals müssen in den nächsten sechs Spielen ohne Forward Donald Brashear auskommen. Der 37-Jährige wurde wegen zwei voneinander unabhängiger Vergehen im sechsten Spiel der Viertelfinal-Serie gegen die New York Rangers von der National Hockey League (NHL) gesperrt. Während des Warm Ups soll er bewusst den Kontakt mit einem Gegenspieler gesucht haben. Außerdem habe er während des 5:3-Siegs der Capitals den Rangers-Forward Blair Betts mit einem sogenannten "Blind Side Hit" am Kopf gefoult und dabei schwere Verletzungen des Gegenspielers in Kauf genommen.

Die Sperre beginnt am Dienstag mit dem letzten und entscheidenden Spiel der "best-of-seven-Serie" zwischen Washington und New York. Je nach Ausgang gilt sie dann für weitere Play-off-Spiele der Capitals oder saisonübergreifend.

Im entscheidenden Spiel wird das Hauptstadt-Team im Tor wieder dem Rookie Simeon Warlamow das Vertrauen schenken. Der 21-jährige Russe hatte ab dem zweiten Spiel der Serie Stammgoalie Jose Theodore ersetzt und mit seinen Leistungen überzeugt. Dennoch hatte es Zweifel gegeben, ob ein unerfahrener Torhüter auch in einem so entscheidenden Spiel eingesetzt werden solle. Chris Clark steht jedoch hinter seinem Teamkollegen. "Für so einen jungen Kerl strahlt er eine ganze Menge Erfahrung aus", so der Right Wing der Capitals.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%