Eishockey NHL
Sedin-Zwillinge schießen "Kojoten" ab

Dank der Sedin-Zwillinge Henrik (zwei Tore) und Daniel (zwei Assist) haben die Vancouver Canucks in der NHL einen 3:1-Erfolg gegen die Phoenix-Coyotes eingefahren.

Die Vancouver Canucks steuern in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wieder auf Play-off-Kurs. Nach einem 3:1-Erfolg gegen die Phoenix Coyotes hat das Team aus der kanadischen Küsten-Metropole vier Punkte Vorsprung auf die Nashville Predators, die derzeit Platz neun im Westen belegen. Matchwinner waren beim Sieg über die "Kojoten" die Zwillingsbrüder Henrik und Daniel Sedin. Ersterer traf zweimal nach Assists seines Bruders.

Im zweiten Spiel des Tages gelang den Minnesota Wild ebenfalls ein 3:1 gegen die Colorado Avalanche. Brent Burns, Branko Radivojevic und Stephane Veilleux trafen für das Team aus Minneapolis,

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%