Eishockey NHL
Seidenberg und "Canes" unterliegen Florida

Trotz des neunten Saison-Assist von Dennis Seidenberg verloren die Carolina Hurricanes in der NHL mit 2:3 bei den Florida Panthers.

Die Carolina Hurricanes mussten in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL die zweite Niederlage in Folge einstecken. Bei den Florida Panthers unterlag das Team des deutschen NHL-Legionärs Dennis Seidenberg knapp mit 2:3. Mit 24 Punkten bleiben die "Canes" aber auf Rang zwei der Southeast Division, einen Punkt hinter den Washington Capitals, die 3:4 bei den Minnesota Wild verloren.

Neunter Saison-Assist für Seidenberg

Die 11 117 Zuschauer im Bankatlantic Center in Florida hatten zunächst Grund zum Jubeln, als die Hausherren durch Treffer von David Booth und Ville Peltonen nach dem ersten Drittel mit 2:0 vorne lagen. Doch Tuomo Ruutu sowie Chad Larose hatten den Spielstand bereits nach 2:13 Minuten des Mittelabschnitts egalisiert. Dabei leitete Seidenberg, der 22:59 Minuten für Carolina zum Einsatz kam, das 1:2 seiner Hurricanes mit seinem neunten Saison-Assist ein. Floridas Gregory Campbell sorgte aber noch vor Ablauf des zweiten Drittels für das 3:2 der Panthers und damit für den Endstand.

Der Spieltag im Überblick:

New York Rangers - Phoenix Coyotes 4:1, Philadelphia Flyers - Dallas Stars 4:3, Montreal Canadiens - New York Islanders 3:4, Florida Panthers - Carolina Hurricanes 3:2, Minnesota Wild - Washington Capitals 4:3, Vancouver Canucks - Detroit Red Wings 3:2, Anaheim Ducks - Colorado Avalanche 4:1

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%