Eishockey NHL
Senators ziehen Reißleine - Hartsburg muss gehen

Nach nur acht Monaten ist der Kanadier Craig Hartsburg beim NHL-Klub Ottawa Senators gefeuert worden. Nachfolger wird Cory Clouston, der bisher die Binghamton Senators trainierte.

Schlusssirene für Craig Hartsburg: Nach der 31. Niederlage im 48. Saisonspiel ist der Headcoach der Ottawa Senators von seinen Aufgaben entbunden worden. Auf der Homepage der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga wurde Cory Clouston, der bisher für die Binghamton Senators in der American Hockey League (AHL) verantwortlich war, als neuer Trainer der Senators genannt.

Der Klub des deutschen Nationalspielers Christoph Schubert ist mit 41 Punkten derzeit das drittschlechteste Team der Eastern Conference und liegt bereits 13 Zähler hinter den Play-off-Plätzen zurück.

Ottawa war für Hartsburg dritte Station als Headcoach in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Zuvor hatte der 49-Jährige die Chicago Blackhawks (1995-1 998) und Anaheim Mighty Ducks (1998-2001) betreut. Als Profi hat der Kanadier 570 NHL-Spiele für die Minnesota North Stars absolviert.

Die Senators hatten Hartsburg im vergangenen Juni verpflichtet und mit einem Drei-Jahres-Vertrag ausgestattet. Nach der 4:7-Niederlage bei den Washington Capitals am Sonntag zogen die "Sens" nun die Reißleine.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%