Eishockey NHL
Sieg für Seidenberg, Niederlage für Hecht

In der NHL kamen die deutschen Eishockey-Profis zu unterschiedlichen Ergebnissen. Während Dennis Seidenberg mit Philadelphia 4:3 nach Verlängerung gewann, unterlag Jochen Hecht mit Buffalo im "shootout".

Ein Sieg und eine Niederlage lautet die Bilanz der deutschen Kufencracks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Während Olympia-Kandidat Dennis Seidenberg mit den Philadelphia Flyers zu einem 4:3-Sieg nach Verlängerung bei den Carolina Hurricanes kam, musste Jochen Hecht mit seinen Buffalo Sabres eine 3:4-Niederlage nach "shootout" im Duell mit den Toronto Maple Leafs einstecken.

Sami Kapanen ließ die Flyers nach nur 1:27 Minuten der Verlängerung mit seinem Treffer zum 4:3 jubeln und netzte damit bereits im zweiten Spiel in Folge zum Overtime-Sieg Philadelphias ein. Dennis Seidenberg kam beim fünften Sieg der Flyers in Folge insgesamt auf 13:18 Minuten Eiszeit.

Unterdessen erzielte Torontos Mats Sundin den entscheidenden Treffer im Penalty-Schießen gegen Buffalo, bei denen Jochen Hecht 18:43 Minuten auf dem Eis stand. Die Maple Leafs konnten damit ihren vierten Sieg in Folge einfahren, während Buffalo erst die zweite Niederlage in den letzten zwölf Spielen einstecken musste.

Der Spieltag im Überblick:

Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 3:4, Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres 4:3, Pittsburgh Penguins - New Jersey Devils 6:2, Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings 6:5, Dallas Stars - St. Louis Blues 3:0, Calgary Flames - Minnesota Wild 4:2

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%