Eishockey NHL
Siegesserie der Senators gerissen

Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators erstmals nach zuvor vier Siegen in Folge in der NHL wieder verloren. Bei den Tampa Bay Lightning unterlagen die Senators 1:3, Schubert stand dabei zehn Minuten auf dem Eis.

Die Siegesserie der Ottawa Senators in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist gerissen. Nach zuvor vier Siegen in Folge musste das Team um Nationalspieler Christoph Schubert wieder eine Niederlage hinnehmen. Bei den Tampa Bay Lightning unterlagen die Senators 1:3. Schubert stand dabei knapp zehn Minuten auf dem Eis.

Die Senators bleiben mit 23 Punkten auf dem vorletzten Platz der Northeast Division. Matchwinner der Gastgeber war Keeper Johan Holmqvist, der mit 22 Saves den Sieg festhielt. Es war der achte Erfolg im neunten Saisonspiel, in dem Holmqvist das Tor der Hausherren hütete.

Derweil gewannen die Buffalo Sabres auch ohne den verletzten Nationalspieler Jochen Hecht bei den New York Rangers mit 3:2 nach Verlängerung.

Die Spiele des Tages im Überblick: Tampa Bay Lightning - Ottawa Senators 3:1, Anaheim Ducks - Calgary Flames 5:3, New York Rangers - Buffalo Sabres 2:3 n. V.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%