Eishockey NHL
Stanley-Cup-Helden lassen sich feiern

Drei Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben rund 400 000 Fans die Pittsburgh Penguins bei einer Parade bejubelt.

Die Pittsburgh Penguins sind drei Tage nach ihrem Stanley-Cup-Triumph in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL von rund 400 000 Fans frenetisch gefeiert worden. Das Team um Superstar Sidney Crosby, das in der Nacht zum vergangenen Samstag mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Titelverteidiger Detroit Red Wings seinen dritten NHL-Titel holte, präsentierte am Montag bei einer Parade in den Straßen Pittsburghs den jubelnden Anhängern die Siegertrophäe.

"Ihr verdient den Titel 'Stadt der Champions'", rief Penguins-Kapitän Crosby der Menschenmenge mit Anspielung auf den Super-Bowl-Gewinn der Footballer der Pittsburgh Steelers zu. "Ihr verdient den Stanley Cup. Der heutige Tag ist besser, als ich es mir jeweils erträumt habe", meinte Crosby.

Die Feierlichkeiten verliefen äußerst friedlich. Die Polizei musste lediglich zwei Personen in Gewahrsam nehmen. Allerdings mussten 23 Menschen wegen der großen Hitze medizinisch behandelt werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%