Eishockey NHL
Stars finden in Erfolgsspur zurück

Durch einen 3:1-Heimerfolg über die Minnesota Wild nach zuvor vier Schlappen in Serie sind die Dallas Stars in der NHL wieder erster Anwärter auf den Titel in der Pacific Division. Antti Miettinen traf dabei doppelt.

Die Dallas Stars haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ihre schwarze Serie nach vier Niederlagen in Folge durch einen 3:1-Heimsieg gegen die Minnesota Wild beendet. Damit übernahmen sie auch wieder die Führung in der Pacific Division von den punktgleichen San Jose Sharks (52) der deutschen Nationalspieler Marcel Goc, Christian Ehrhoff und Dimitri Pätzold.

Matchwinner für die Texaner war dabei der Finne Antti Miettinen, der jeweils auf Vorlage von Brenden Morrow und Mike Ribeiro zum Endstand traf (32., 43.). Zuvor hatte Mark Parrish (30.) die erste Führung der "Sterne" durch Matt Niskanen (26.) noch ausgleichen können.

Anaheim mit Tuchfühlung

In Schlagweite um den Divisionstitel sind weiterhin auch die Anaheim Ducks (50), die ihrerseits einen 5:2-Erfolg gegen die Nashville Predators feierten. Travis Moen, Chris Kunitz, Chris Pronger, Corey Perry und Ryan Getzlaf trafen für die Ducks bei Gegentoren von Marek Zidlicky und Jean-Pierre Dumont.

Der Spieltag im Überblick: Dallas Stars - Minnesota Wild 3:1, Edmonton Oilers - New York Islanders 4:0, Anaheim Ducks - Nashville Predators 5:2.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%