Eishockey NHL
Sturm krönt Gala-Vorstellung mit drei Treffern

Mit einem Hattrick war Marco Sturm der überragende Mann beim 7:2-Sieg der Boston Senators über die Ottawa Senators. Bei den Kanadiern sorgte Christoph Schubert mit einem Tor und einem Assist für einen Lichtblick.

Marco Sturm hat in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eines der besten Spiele seiner Karriere hingelegt. Der deutsche Nationalspieler traf beim 7:2-Sieg seiner Boston Bruins über die Ottawa Senators gleich dreimal und legte damit seinen zweiten Hattrick in der besten Eishockey-Liga der Welt hin. Zuvor hatte Sturm in seiner zweiten NHL-Saison am 23. Dezember 1998 für die San Jose Sharks gegen Edmonton bereits im Dreierpack getroffen. Bei den deutlich unterlegen Senators gehörte Christoph Schubert zu den wenigen Lichtblicken, steuerte einen Treffer und eine Vorlage bei.

Vor 19 153 Zuschauern im Scotiabank Place zu Ottawa überrannten die Bruins die Hausherren zunächst förmlich, führten zur Mitte des zweiten Drittels schon mit 5:0. In einer hart geführten und von vielen Strafzeiten geprägten Partie überragte neben Sturm Bostons Center Marc Savard mit zwei Toren und zwei Assists. Dank ihres bislang höchsten Saisonsiegs rückten die Bruins mit nun 34 Punkten bis auf einen Zähler an die Senators heran, die allerdings schon vier Spiele mehr bestritten haben. Beide Teams rangieren aber derzeit nicht auf einem Play-off-Platz.

Jochen Hecht unterlag mit den Buffalo Sabres den Montreal Canadiens mit 2:5, stand dabei 18:24 Minuten auf dem Eis. Die Sabres bleiben mit 50 Zählern dennoch bestes Team der Eastern Conference. Goalie Olaf Kölzig parierte beim 4:5 seiner Washington Capitals gegen Ex-Meister Tampa Bay Lightning zwar 30 Schüsse, seine Vorderleute lieferten aber zwei Drittel lang eine ganz schwache Leistung ab, hatten nach 40 Minuten gerade neunmal auf das gegnerische Tor geschossen und lagen da schon mit 2:5 hinten.

Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 2:5, Edmonton Oilers - Colorado Avalanche 6:7, Minnesota Wild - Vancouver Canucks 5:2, Washington Capitals - Tampa Bay Lightning 4:5, Pittsburgh Penguins - St. Louis Blues 1:4, New York Rangers - New York Islanders 3:4, Philadelphia Flyers - Carolina Hurricanes 1:2, Toronto Maple Leafs - Florida Panthers 3:7, Los Angeles Kings - Calgary Flames 3:5, Ottawa Senators - Boston Bruins 2:7, New Jersey Devils - Atlanta Thrashers 3:4 n.P.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%