Eishockey NHL
Sturm siegt mit Boston, Kölzigs "Caps" verlieren

Erste Saisonniederlage für die Washington Capitals in der NHL: Das Team um den deutschen Goalie Olaf Kölzig verlor 1:3 bei den New York Rangers. Marco Sturm feierte derweil mit Boston beim 8:6 in L.A. den zweiten Sieg.

Die Boston Bruins konnten in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Beim Torfestival vor 17 064 Zuschauern im Staples Center in Los Angeles siegte das Team um den deutschen Legionär Marco Sturm 8:6 gegen die heimischen Kings.

Matchwinner auf Seiten der Bruins war Phil Kessel, der als dreifacher Torschütze verantwortlich zeichnete. Marco Stum stand insgesamt 15:24 Minuten auf dem Eis, konnte aber keinen Scorerpunkt verbuchen.

Die Washington Capitals mussten nach furiosem Saisonstart mit drei Siegen derweil die erste Niederlage hinnehmen. Bei den New York Rangers verlor die Mannschaft um den deutschen Goalie Olaf Kölzig mit 1:3. Vor 18 200 Zuschauern im Madison Square Garden in New York musste sich Kölzig bei Treffern von Scott Gomez, Martin Straka und Michal Rozsival geschlagen geben, Alexander Owetschkin hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich hergestellt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%