Eishockey NHL
Sturm trifft bei Kölzig-Comeback

Auch das Comeback von Nationaltorhüter Olaf Kölzig im Tor der Washington Capitals konnte die 3:4-Schlappe n.P. gegen Boston nicht verhindern, dafür traf Marco Sturm gegen den Kollegen aus dem deutschen Nationalteam.

Marco Sturm und die Boston Bruins sind in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beim 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen gegen die Washington Capitals für ihre Aufholjagd belohnt worden. Der Stürmer aus Dingolfing markierte dabei nicht nur den wichtigen 1:3-Anschlusstreffer aus Sicht der Gastgeber, sondern leistete auch noch die Vorarbeit zum 2:3 des Teamkollegen Brandon Bochenski. Den entscheidenen Penalty konnte dann nach torloser Verlängerung Phil Kessel gegen den deutschen Nationaltorhüter Olaf Kölzig im Tor der Capitals verwandeln, der erstmals nach seiner Verletzungspause wieder zwischen den Pfosten stand. Während Washington weiter abgeschlagen auf dem vorletzten Platz im Osten liegt, dürfen sich die Bruins nach dem Erfolg wieder vage Hoffnungen auf das Erreichen der Play-offs machen.

Ehrhoff und Goc gewinnen mit den Sharks

Überragender Akteur beim 5:1-Erfolg der San Jose Sharks bei den Phoenix Coyotes war Jonathan Cheechoo. Der Stürmer erzielte nicht nur die ersten beiden Treffer für das Team der beiden deutschen Nationalspieler Marcel Goc und Christian Ehrhoff, sondern bereitete auch noch das 4:1 von Joe Thornton vor. San Jose steuert damit weiter klar auf Play-off-Kurs.

Hecht mit Assist für Buffalo

Auch Jochen Hecht hatte mit den Buffalo Sabres sein Erfolgserlebnis: Der Ex-Mannheimer steuerte beim 5:3-Erfolg bei den Florida Panthers eine Vorlage bei. Buffalo bleibt damit weiterhin Spitzenreiter der Eastern Conference. Auch Christoph Schubert konnte mit Ottawa feiern: Gegen die New York Islanders fuhren die Senators einen ungefährdeten 5:2-Sieg ein. Der deutsche Verteidiger stand dabei 11:08 Minuten auf dem Eis. Die Kanadier bleiben im Osten auf Play-off-Kurs. Nicht zum Einsatz kam Dennis Seidenberg bei der 2:3-Heimschlappe von Titelverteidiger Carolina Hurricanes gegen die New Jersey Devils. Carolina muss weiter um einen Platz in der Play-off-Serie zittern.

Der Spieltag in der Übersicht:

Boston Bruins - Washington Capitals 4:3 n.P., Philadelphia Flyers - Atlanta Thrashers 3:2, Vancouver Canucks - St. Louis Blues 3:2 n.V., Phoenix Coyotes - San Jose Sharks 1:5, Edmonton Oilers - Minnesota Wild 1:2, Carolina Hurricanes - New Jersey Devils 2:3, Ottawa Senators - New York Islanders 5:2, Florida Panthers - Buffalo Sabres 3:5, Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks 3:4 n.P., Dallas Stars - Calgary Flames 4:2.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%