Eishockey NHL
Sturms Bruins verlieren auch Spiel zwei

Der amtierende Meister Anaheim Ducks hat in den NHL-Play-offs auch sein zweites Erstrunden-Spiel gegen Dallas verloren. Auch Marco Sturm kassierte mit Boston die zweite Pleite.

In der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zeichnet sich eine Wachablösung ab. Der amtierende Meister Anaheim Ducks verlor auch sein zweites Spiel in der ersten Play-off-Runde gegen die Dallas Stars mit 2:5 und steuert damit dem Aus entgegen. Mike Ribeiro und Jere Lehtinen brachten die Stars 2:0 in Führung, Teemu Selanne und Travis Moen sorgten noch einmal für den Ausgleich. Im Schlussdrittel machten dann aber Mike Modano, Brad Richards und Loui Eriksson alles klar.

Auch für Marco Sturm und die Boston Bruins setzte es im zweiten Spiel bei den Montreal Canadiens die zweite Niederlage. Nach dem 1:4 zum Auftakt rettete sich Boston trotz 0:2-Rückstand immerhin in die Verlängerung, dort machten dann aber die Canadiens den 3:2-Sieg perfekt. Peter Schaefer hatte für Boston den Anschlusstreffer erzielt, David Krejci glich nach Vorlage von Sturm aus. In der Verlängerung sorgte Alex Kowalew mit einem Überzahl-Tor für die Entscheidung zu Gunsten der Kanadier.

Im dritten Spiel des Tages gewannen die Detroit Red Wings 4:2 gegen die Nashville Predators und gingen in der "best of seven"-Serie 2:0 in Führung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%