Eishockey NHL
Tampa Bay feuert Meistercoach Tortorella

Die Tampa Bay Lightning haben die Konsequenzen aus der vergangenen NHL-Saison gezogen und Coach John Tortorella entlassen. Tortorella hatte das Team 2004 zum Titel geführt.

Nach sieben Jahren ist das Kapitel Tampa Bay Lightning für John Tortorella beendet. Der NHL-Klub trennte sich mit sofortiger Wirkung vom einstigen Erfolgscoach und zog damit Konsequenzen aus dem schlechten Abschneiden in der abgelaufenen Saison. Mit 71 Zählern hatten die Lightning punktgleich mit den Los Angeles Kings die schlechteste Bilanz der Liga vorzuweisen.

"Es war eine sehr schwierige Entscheidung angesichts dessen, was John Tortorella für den Klub geleistet hat und für ihn bedeutet", sagte General Manager Jay Feaster, "aber wir mussten Entscheidungen für die Zukunft treffen. Johns Vertrag wäre in einem Jahr ausgelaufen, und diesen zu verlängern, kam nicht in Frage." Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Tortorella, der bei der jüngsten WM für das Team USA verantwortlich war, hatte Tampa Bay 2004 zum bislang einzigen Stanley-Cup-Gewinn der Vereinsgeschichte geführt und wurde damals als Coach des Jahres ausgezeichnet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%