Eishockey NHL
Zu-Null-Pleiten für Ehrhoff und Holzer

Kein erfreulicher Abend für die deutschen NHL-Cracks: Sowohl Christian Ehrhoff mit den Vancouver Canucks als auch Korbinian Holzer im Dress der Toronto Maple Leafs unterlagen.

Niederlagen für Christian Ehrhoff und Korbinian Holzer in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Ehrhoff verlor mit den Vancouver Canucks nach sechs Siegen in Serie 0:2 bei Rekordmeister Montreal Canadiens. Ebenfalls ohne Treffer blieben Holzer und die Toronto Maple Leafs beim 0:4 bei Tampa Bay Lightning.

In Montreal war Carey Price einfach nicht zu überwinden. Der Torhüter wehrte insgesamt 35 Schüsse ab, darunter gleich neun des deutschen Nationalspielers Ehrhoff. Auf der Gegenseite bescherten Andrej Markow und Roman Hamrlik den Canadiens den neunten Saisonsieg und die Führung in der Northeast Division.

Drei Plätze hinter Montreal rangieren die Maple Leafs nach der deutlichen Niederlage in Tampa Bay. Der ehemalige DEG-Verteidiger Holzer, der vor drei Tagen seine NHL-Premiere gefeiert hatte, stand gut 13 Minuten auf dem Eis und kassierte dabei gleich seine erste Strafzeit. Steven Stamkos (2), Nate Thompson und Dominic Moore trafen für Tampa.

Das Top-Team der Eastern Conference bleiben die Washington Capitals. Die Mannschaft um Superstar Alexander Owetschkin setzte sich 5:3 bei den New York Rangers durch. Brooks Laich traf doppelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%